Der Arbeitskreis wurde im Frühjahr 2010 gebildet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Attraktivität der Gesamtgemeinde zu fördern. Dabei werden folgende Themenbereiche bearbeitet:

  • Leitbild und Entwicklungskonzepte
  • Wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen
  • Soziale und kulturelle Aktivitäten
  • Baugestaltung und –entwicklung
  • Grüngestaltung und –entwicklung
  • Das Dorf in der Landschaft

siehe auch

http://dorfwettbewerb.bund.de/de/unser-dorf-hat-zukunft/24-bundeswettbewerb-2013-ausschreibung/ 

Unser erstes Projekt war der "Panoramaweg". Wir haben ihn am 05.06.2011 feierlich eingeweiht und der Gemeinde übergeben.

Die Arbeitsgrundlage hat sich unterdessen massiv verändert:

  • Aus ursprünglicher Einladung, Frühjahr 2010: Der Arbeitskreis besteht bisher aus 3 Gemeinderäten und mir (=Frau Schönberger, Bürgermeisterin). Wünschenswert wäre, wenn sich 4 bis 6 Bürger/innen finden, die sich ca. ein Mal im Monat mit uns zusammensetzen könnten, um alle wichtigen Dinge zu besprechen. 
  • aus Aktenvermerk der Gemeinde, Mai 2011: "Danach sollen aus der Mitte des Arbeitskreises heraus Ideen zur Verschönerung und Steigerung der Attraktivität der Gemeinde gefunden werden. Diese Ideen sollten aus der Mitte des Arbeitskreises entwickelt und schliesslich umgesetzt werden. Zur erfolgreichen Umsetzung der Ideen war auch von ihr (=Frau Schönberger, Bürgermeisterin) angedacht, dass die Mitglieder des Arbeitskreises weitere Mitwirkende aus der Bevölkerung akquirieren und auf diese Weise soviel Unterstützung erhalten, dass die Ziele auch erreicht werden können."
  • Sitzung 06.10.2011: Nach Meinung von Frau Schönberger, Bürgermeisterin, soll der AK ruhen, bis die Gemeinde das Konzept "Zukunftswerkstatt" erstellt hat. Frau Schönberger will vom E-Mail Verteiler des AK gestrichen werden.

De facto bestand der AK in der ursprünglichen Form somit nicht mehr.

Zum Jahreswechsel 2011/2012 gab es neue, überraschende Impulse und einen Neustart mit erweiterter Besetzung. Daneben organisiert sich der AK, dem Trend der Zeit folgend, "virtuell". D.h., er setzt sich themenbezogen dynamisch zusammen und nutzt alle modernen Kommunikationskanäle. Die Ergebnisse werden hier publiziert und können ggf. in die spätere "Zukunftswerkstatt" der Gemeinde einfliessen.  Es macht uns Spass, Ideen und Konzepte für Hartheim zu entwickeln, die Meinungsvielfalt zu pflegen, leidenschaftlich zu diskutieren und Anregungen zu geben.   

Mit dieser Internetseite wollen wir

  • die Dorfgemeinschaft in unsere Ideen und Vorschläge einbinden. Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, um unser Engagement kritisch zu verfolgen. 
  • die lokalpolitische Entwicklung begleiten und unterstützen. Dazu bieten wir Lösungsansätze, recherchieren, was andere Gemeinden machen, halten wichtige Entscheidungen fest und würdigen die Fortschritte  (Navigation links). 
  • bewusst machen, wo die schönen Seiten Hartheims zu finden sind (Navigation oben). 

Hätten Sie Lust, punktuell oder auch längerfristig bei uns mitzumachen? Mitstreiter sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen, Kommentare, Anregungen und Beobachtungen. Bitte schreiben Sie direkt an info@attraktives-hartheim.de oder verwenden Sie dieses Formular.